Verlag und Bibelstudien-Vereinigung e. V.

Die Herrlichkeit Gottes in den Himmeln (Seite 1)

Die Herrlichkeit Gottes in den Himmeln

„Die Furcht Jehovas ist der Weisheit Anfang.“ Nur die Toren sprechen in ihren Herzen: „Es ist kein Gott.“ „Ein Tag berichtet es dem andern, und eine Nacht meldet der andern die Runde.“ „Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes.“ (Psalm 111,10;14,1;19,1-2.)

Die Erkenntnis der unendlichen Macht des Schöpfers und unserer eigenen Richtigkeit sollte uns lernbeflissen machen. Das Studium der Schöpfung ist der Schlüssel der Erkenntnis. Wenn wir diesen Schlüssel benützen, so fangen wir an zu erkennen das das einzige Streben, das Wert hat, darin besteht, das wir die wohlwollenden Absichten des Schöpfers hinsichtlich feiner Schöpfung fördern helfen.

Die Planeten unseres Systems schrumpfen im Vergleich zu unserer Sonne in ein Nichts zusammen. Angenommen, der Durchmesser eines mittelgroßen Fasses stelle den Durchmesser der Sonne dar, so nimmt sich dagegen der Jupiter wie eine kleine Apfelsine aus, die Erde und die Venus wie Erbsen, und der Merkur und der Mars wie Stecknadelköpfe.

Die Sonne in dreihunderttausendmal so groß wie unsere Erde. Ein Schienenbahnzug, der fünfzig Kilometern in der Stunde zurücklegt, würde in einem Monat rund um die Erde gelangen, aber er würde dreihundertvierzig Jahre nötig haben, um die Sonne zu umfahren.

Unsere Tage und Nächte sind das Resultat der Drehung der Erde um ihre eigene Achse, und ihre Bewegung um die Sonne macht unsere Jahre aus. Planeten, die der Sonne näher sind, beschreiben kleinere Bahnen um die Sonne und haben infolgedessen kürzere Jahre, während entferntere Planeten längere Jahre haben. Ein Jahr auf dem Planeten Merkur würde drei Monaten unserer Zeitrechnung entsprechen. Aus dem am weitesten entfernten Neptun dagegen hat ein Jahr die Länge von hundertvierundsechzig Erdenjahren.

Und doch ist unsere Sonne nur einer der Fixsterne, deren es nachdem jüngsten und dessen Schätzungsmethoden, soweit sichtbar, etwa einhundertfünfundzwanzig Millionen gibt. Außerdem bewegt sich um jeden dieser Fixsterne zweifellos ein Planetensystem gleich unserem eigenen. So gerechnet gäbe es allein schon tausend Millionen Welten. Aber auch da sind wir keineswegs an der Grenze angelangt. Wenn wir auf dem entferntestliegenden und kaum noch sichtbaren Stern stehen würden, so würden wir jenseits zweifellos weitere Millionen Sterne sehen. Staunend und anbetend stehen wir vor der unermesslichen Größe des Universums!

Die Zeichen des Tierkreises stellen Verschiedene Teile des Himmelsgewölbes dar, wie sie sich zu verschiedenen Zeiten dem Auge darbieten.

Unser Planetensystem

Unser Planetensystem

Sternzeichen

Sternzeichen

Relative Größe der Sonne und Planeten

Relative Größe der Sonne und Planeten

Download PDF